»Gestalterische Grundprinzipien«

Lena Schmidt Design

»Gestalterische Grundprinzipien«

A student project about the basic principles of design.Starting with arrangement of space, contrast, line, rhythm and ending finally with colour bringing all aspects together. If you want to see the whole book you find an animated GIF at the bottom of the page.


Coached by Prof. Jovica Veljović.

»Improvisation mit R«

Lena Schmidt Design

»Improvisation mit R«


In this student project I was inspired by “concrete poetry” using repetition as stylistic element both in typography and photography. The initial task was to create a poster dealing with the letter “R” which developed into this brochure afterwards. 


Coached by Prof. Jovica Veljović.

»Picture A Song«

Lena Schmidt Design

»Picture A Song«

In this student project I worked with collage techniques to picture the song “360 Volts” by The Zap: Listen to the song Inspired by the different universal structures I found in nature as well as in codes and computer systems I tried to find and show these similarities. 


Coached by Prof. Stefan Stefanescu.

Solo Exhibition in Cologne

Lena Schmidt „OUTDOORS“ @ 30works II
03. Juni 2017, 12:00-19:00 Uhrlena schmidt

Hypnotisch, wagemutig und äußerst geheimnisvoll: Die Bildwelten von Lena Schmidt üben eine magische Sogwirkung aus. Denn die mysthischen, menschenleeren Landschaftsbilder der jungen Hamburgerin bleiben bewusst schemenhaft und zelebrieren das Zwielicht als ästhetischen Gegenentwurf zur sonst lichtdurchfluteten Landschaftmalerei. Was den Betrachter in einem imaginären, zeitlosen Raum zurücklässt, der surrealen Träumen entsprungen zu sein scheint.
Es sind brachliegende Industrieanlagen, marode Straßen, die ins Nichts zu führen scheinen, alte Strommasten und Brücken, die Lena Schmidt inspirieren. Diesen „Nicht“-Orten, die sowohl funktional als auch symbolisch für Übergang und Transformation stehen, verleiht die 36-Jährige eine somnanbule, dramatische Aura, wo an sich klare Strukturen durch kunstvoll erzeugte Düsterheit mystifiziert werden.
Lena Schmidts Werke entstehen zumeist auf Holz, welches sie in Paletten- oder Brettform an ihren Inspirationsorten findet und mittels ihrer Kunst „recycelt“. Durch die starke Materialität, versehen mit mal filigranen, mal markanten Schnittgravuren, schwanken ihre Arbeiten zwischen Bild, Objekt und Installation.
Ihre Motive bannt sie mit Acrylmarkern und punktuell vibrierenden Lasierungen; das gipfelt in einer Bildgewalt, die uns die Tore zu einer faszinierenden Zwischenwelt öffnet…

Lena Schmidt „Outdoors“ @ 30works II
03.06.2017, 12:00-19:00 Uhr

Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 12:00-19:00 Uhr

30works II
Pfeilstraße. 47
50672 Köln
Tel. 0221 – 5700 250
hello@30works.de
www.30works.de